Anschaffung eines Messersets

Mitte Oktober 2015 haben wir die Information erhalten, dass von allen Schüler/innen der zweiten und dritten Klassen ein Messerset käuflich erworben werden soll.

 

Durch den Kauf dieser Messersets möchte die Schule

  • die Qualität der Ausbildung verbessern und somit eine Aufwertung des praktischen Unterrichtes erreichen.
  • die Professionalisierung im Umgang mit Arbeitsmaterialien fördern.
  • den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zum Kauf von preislich günstigen Arbeitswerkzeugen , die auch nach Beendigung der schulischen Laufbahn genützt werden können, bieten.

Der Elternverein hat dazu Bedenken geäußert, dass die Kosten für die Anschaffung des Messersets für viele Familien eine große finanzielle Belastung darstellt, und dass die Verwahrung der Messer in den Schultaschen/Rücksäcken bei Fahrschüler/innen bedenklich bzw. nicht ungefährlich sein könnte.

 

Leider finden die Einwände und Bedenken des Elternvereines kein Gehör bei der Schulleitung.

Es bleibt also bei der Verpflichtung zum Ankauf des persönlichen Messersets.

 

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass sowohl beim Eltern-, dem Förder- und dem Absolventenverein schriftlich um eine finanzielle Unterstützung angesucht werden kann.

 

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass – wie bei allen für die Schule angeschafften Materialien – die Möglichkeit besteht, diese nach Beendigung der Schule, falls sie nicht mehr benötigt werden, auf unserer Seite gebraucht kaufen/verkaufen wieder zum Verkauf anzubieten.